Naturpark-Kita

 „Naturpark-Kita“ ist eine bundesweite Auszeichnung des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), die die einzelnen Naturparke im Namen des VDN an Kitas in ihrem Naturpark verleihen können. Der Naturpark und die Kita beabsichtigen eine Kooperation mit dem Ziel, Mädchen und Jungen nach den Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) originale Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld zu ermöglichen und Kenntnisse über den Naturpark zu vermitteln. Die Ziele der Zusammenarbeit mit dem Naturpark sollen unter Berücksichtigung der Aufgaben des Naturparks und der Besonderheit der Region definiert werden. Der Naturpark unterstützt die Behandlung des Themas „Naturpark-Kita“ im Rahmen seiner Möglichkeiten mit Texten, Bildmaterial, Lernmaterialien und Aktionsbeispiele. Außerdem ist an Exkursionen im Naturpark, Projekte und andere Veranstaltungen gedacht. 

Der Naturpark Hirschwald hat im April 2019 eine Kooperation mit der Kita SieKids AMBärchen geschlossen.

Kinderhaus SieKids AMBärchen wird erste Naturpark-Kita Hirschwald

Das Kinderhaus SieKids liegt im Naturpark Hirschwald. In Kooperation mit Isabel Lautenschlager, der Geschäftsführerin des Naturpark Hirschwald e. V. und dem Verband Deutscher Naturparke e.V, wurde gemeinsam die Idee entwickelt, dass das Kinderhaus „Naturpark-Kita“ wird.

Bereits seit der Inbetriebnahme des Kinderhauses SieKids im September 2013 stellen das an das  Gebäude angrenzende ehemalige Landesgartenschau-Gelände und das weitere Umfeld der Einrichtung zusätzliche Bildungs- und Erfahrungsräume für die pädagogische Arbeit dar. Fußläufig ist der Weg bis in die Altstadt für die Kinder gut und ohne das Überqueren einer Straße möglich. Diese Rahmenbedingungen bieten sowohl als Querschnittsthema im pädagogischen Alltag, als auch in der Projektarbeit eine sehr gute Grundlage.

Um diese pädagogische Arbeit gemeinsam mit Kindern, Familien, Bildungs- und Netzwerkpartnern weiterzuentwickeln, erfolgt nun der Schritt zur „Naturpark-Kita (bzw. Kinderhaus)“.

1. Vorsitzender Markus Dollacker (als Vertreter des Naturparks Hirschwald), Geschäftsführer Günther Koller (als Trägervertreter des Caritas Verbands Stadt Amberg und Landkreis Amberg-Sulzbach e. V.) und Brigitte Netta (als Leiterin des Kinderhauses SieKids AMBärchen) unterzeichneten am Mittwoch, den 24.04.19 im Kinderhaus die Kooperationsvereinbarung.

Der Naturpark und die Kita beabsichtigen eine Kooperation mit dem Ziel, Mädchen und Jungen nach den Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) originale Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld zu ermöglichen und Kenntnisse über den Naturpark zu vermitteln. „Naturpark-Kita“ ist eine bundesweite Auszeichnung des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), die die einzelnen Naturparke im Namen des VDN an Kitas in ihrem Naturpark verleihen können. Die Auszeichnung „Naturpark-Kita“ wird für einen Zeitraum von fünf Jahren verliehen. Die Auszeichnung kann jeweils für weitere fünf Jahre verlängert werden.

Dabei baut die Kita bereits auf verschiedenen Grundlagen auf: Für die breitere Öffentlichkeit wurde dies sichtbar durch „ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“ bzw. „Ein Tag ohne Strom“, zwei Preise, mit denen die Projektarbeit der Einrichtung ausgezeichnet wurde.

Auch die Weiterentwicklung und Zertifizierung als bayernweit erste „Eine Welt Kita fair und global“ basiert auf dieser Grundlage und der konzeptionellen Schwerpunktsetzung.

Vor der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung waren einige Kinder der Einrichtung mit dem pädagogischen Personal schon fleißig gewesen und hatten ihre Vorstellungen von der Natur in bunten Farben auf Tücher gebannt, die nun im Innen- und Außenbereich der Kita hängen als sichtbares Zeichen der Kooperation.

Fotos:

NaturparkKinderhaus SieKids © Tobias Ruland

Kinder, pädagogisches Personal, Leitung, Träger und Naturpark Hirschwald freuen sich über die zukünftige Kooperation. Die Kinder haben dazu ein Banner und Fahnen bemalt.